USE-CASE

Internal Brand Analysis

Was zeichnet diese Marke aus? Ist sich dein Kunde noch unsicher, welche genauen Markenwerte oder welche Positionierung seine Marke auszeichnen?
Nutze das umfangreiche Wissen und die kollektive Intelligenz der Mitarbeitenden, um durch eine Internal Brand Analysis wertvollen Input vonseiten der Mitarbeitenden zur Marke zu erhalten. ­čĺí

Status Quo hinterfragen.

Scheinen die Markenwerte bislang nicht klar umrissen, wird es notwendig den gegenw├Ąrtigen Zustand zu hinterfragen. Zur Frage, wo die Marke augenblicklich steht und mit welchem Nutzen, welchen Attributen etc. sie assoziiert wird, k├Ânnen┬ávor allem die Mitarbeitenden aufschlussreiche Informationen liefern.

Markenstrategie von innen heraus entwickeln.

Ein erfolgversprechender Weg, um eine Markenstrategie zu entwickeln, beinhaltet die Einbeziehung der Mitarbeitenden. Diese sind mit der Historie der Marke vertraut, kennen die differenzierenden Eigenschaften der Marke, wissen um die Glaubw├╝rdigkeit bestimmter Markenwerte und haben ein Verst├Ąndnis daf├╝r, was die Marke einzigartig macht. All dies sind wichtige Voraussetzungen, um eine erfolgreiche Markenstrategie zu entwickeln.

Verwandelt eure Mitarbeitenden in Markenfans.

Schnell, einfach und spielerisch. ­čÄ«

Die Einbeziehung der Mitarbeitenden erfolgt durch das digitale Tool einfach und effektiv. Die Usability von Brandification zeichnet sich durch eine einfache und verst├Ąndliche Handhabung aus. Surveys und relevante Insights k├Ânnen schnell und unmittelbar erfasst werden. Die gamifizierten Elemente bringen Spa├č und Leichtigkeit in die Internal Brand Analysis.

Gr├Â├čere┬áInvolvierung der Mitarbeitenden. ­č嬭čĆ╗

Die kleinen, abwechslungsreichen Brand Challenges, Quizzes und Surveys steigern die Motivation der Mitarbeitenden, sich an der Internal Brand Analysis zu beteiligen. Doch der Gamification-Ansatz f├╝hrt nicht nur zu einem gr├Â├čeren Involvement der Mitarbeitenden w├Ąhrend der Internal Brand Analysis, sondern sorgt auch im Nachhinein f├╝r eine gr├Â├čere Akzeptanz der nachfolgenden Schritte.

Quantitative und qualitative Insights. ­čôŐ

In kleinen Challenges und Surveys lassen sich ungest├╝tzt wichtige Assoziationen der Brand Community zur Marke erheben: Mit welchen Attributen bringen die Mitarbeitenden die Marke in Verbindung? Was ist der gr├Â├čte Nutzen, den die Marke stiftet? Lasst die Mitarbeitenden in Umfragen zu den vorgeschlagenen Attributen abstimmen. Befragt die Brand Community zur Glaubw├╝rdigkeit bestimmter Positionierungsvorschl├Ąge.

Image hover effect image

Wichtige Kernprodukte
identifizieren

Mit Hilfe der Mitarbeitenden lassen sich verschiedene Praxisbeispiele, Produkte, etc. zur Marke sammeln. In Umfragen kann die Brand Community dar├╝ber abstimmen, welches die Kernprodukte eurer Marke darstellen. Vorgeschlagene Produkte lassen sich priorisieren.

Image hover effect image

Detailliertes Reporting

Das detaillierte Reporting in Brandification liefert euch eine quantitative und qualitative Auswertung. Die Ergebnisse werden u.a. anschaulich in einer Worcdcloud pr├Ąsentiert. Ihr k├Ânnt jederzeit die Auswertungen zu den Quizzes, Surveys und Challenges einsehen. Auch relevante Aktivit├Ąten lassen sich in der Anwendung tracken: Logins, Engagement, Uploads, Kommentare, Likes uvm.

Image hover effect image

Zentrale Touchpoints
abbilden

Die Mitarbeitenden sammeln interne und externe Touchpoints, die die Marke am besten spiegeln, und reflektieren die Umsetzung der erarbeitenden Markenwerte an ihnen. Welche Markenwerte sind an den Touchpoints bewusst wahrnehmbar? Welche erfordern eine erneute Reflektion ihrer Glaubw├╝rdigkeit?