Brandification Blog

Interview mit Dr. Joachim Böhler – Leiter Marktforschung / Strategische Markenführung bei Union Investment

Dr. Joachim Boehler von Union Investment

Als Leiter Marktforschung / Strategische Markenführung hält Dr. Joachim Böhler Union Investment seit vielen Jahren die Treue. Wir haben mit ihm über seine Prophezeiungen für 2021 gesprochen, über Lockdowns und Lebensfreude und haben erfahren, welche Bedeutung Marke für die Köpfe und Herzen von Kunden hat.

Dr. Joachim Böhler, vielen Dank dass Sie heute bei uns sind! Wir starten ganz am Anfang: Welche war denn Ihre Lieblingsmarke in Ihrer Kindheit und welche ist es heute?

In meiner Kindheit war meine Lieblingsmarke ganz klar Lego – wegen der unendlichen Bau-Möglichkeiten. Wobei es das ‚alte‘ Lego war, noch ohne Figuren und bausatzspezifische Teile, die sich nur im jeweiligen Bausatz sinnvoll verwenden lassen. 

Heute ist es – auch wenn das unter Markengestaltenden vielleicht etwas abgedroschen klingt – Apple. Ja, es mag sein, dass Apple schonmal innovativere Zeiten hatte. Doch die Verbindung von Design, Haptik und Funktionalität finde ich immer wieder einzigartig. Das stattliche Preis-Premium, das die Marke erwirtschaftet, bewundere ich, bin es aber als Nutzer gerne bereit zu zahlen.

Stellen Sie sich vor, Sie begegnen einer Markenfee, die Ihnen jeden Wunsch erfüllen kann. Was würden Sie sich für Union Investment wünschen?

Dass jede*r in Deutschland spontan weiß, dass Union Investment der vorausschauende, solide und partnerschaftliche Spezialist für professionell gemanagte Geldanlagen ist.

Wenn ich nun nicht Kunden, sondern die eigenen Mitarbeiter für meine Marke gewinnen möchte – welche Top 3 Maßnahmen würden Sie empfehlen?

Markenverständnis schaffen. Markenbegeisterung entfachen. Unterstützung durch die Führungskräfte sicherstellen.

Wie würden Sie mit nur einem Argument jemanden von der Wichtigkeit der Marke überzeugen?

Marke macht in den Köpfen und Herzen der Kunden aus Produkten einzigartige, begehrenswerte Persönlichkeiten.

Ein sehr turbulentes Jahr liegt hinter uns und auch 2021 lässt sich außergewöhnlich an. Welche Prophezeiungen würden Sie für das restliche Jahr 2021 für das Markenumfeld abgeben?

Während und zwischen den Lockdowns: Verhaltene Aktivitäten. Wenn es wieder aufwärts geht und die Covid-Lage sich zunehmend entspannt: Eine Explosion an Markenkampagnen, die Lebensfreude ausstrahlen.

Welchen Rat würden Sie jemandem geben, der in diesem Jahr versucht, eine neue Marke auf dem Markt zu etablieren oder ein Rebranding durchzuführen?

Mit dem Launch abwarten, bis wir aus der kritischen Phase der Pandemie heraus sind. Zum einen natürlich aus unternehmerscher Vorsicht heraus. Vor allem aber, um in der Nachfragewelle, die ich erwarte, neu und hip zu sein – nicht davor.

Dr. Joachim Böhler, vielen Dank für Ihre spannenden Insights! Alles Gute für Sie und für Union Investment!

Interview mit Nicole Schulte von der TeamBank

Interview mit Head of Marketing Nicole Schulte (TeamBank)

Der wichtigste Punkt für mich ist ganz klar Wertschätzung bzw. Sinn. Eine Mitarbeiter*in, die ihre Arbeit nicht honoriert bekommt und die keinen Sinn in ihrer Tätigkeit sieht, wird nur sehr schwer Begeisterung für eine Marke empfinden.

Interview mit Kathrin Englmann-Moosburger von Neumarkter Lammsbraeu

Interview mit Kathrin Englmann-Moosburger – Leitung Marke & Kommunikation bei Neumarkter Lammsbräu

Als Leitung für Marke & Kommunikation bei Neumarkter Lammsbräu ist Kathrin Englmann-Moosburger Expertin für konsequente Markenführung und die Aufladung ihrer Marke mit glaubwürdigem Storytelling. Als Hersteller nachhaltige Bio-Getränke seit mehreren Generationen steht Neumarkter Lammsbräu als Marke dafür, Werte zu leben und Verantwortung zu übernehmen. Wir haben mit Kathrin Englmann-Moosburger über Authentizität gesprochen und darüber, warum man als Marke nicht immer everybody’s darling sein kann…